MENU
FR   EN   DE  
FR   EN   DE   Kontakt

Unser Netzwerk, unsere Welt

Willkommen im Matte Lab

Manchmal liegt Veränderung näher, als man denkt. Im Fall der Berner Kreativagentur Republica war sie sogar nur ein paar Schritte vom alten Büro entfernt. Vor einem Monat feierte sie nun die offizielle Eröffnung ihrer neuen Location, dem Matte Lab.

 

Ab 17 Uhr füllten sich am Freitag, dem 16. August die neuen Räumlichkeiten an der Wasserwerkgasse 31. War schon der ursprüngliche Umzugstermin am 1. April diesen Jahres mutig gewählt, trauten die Eingeladenen im ersten Moment kaum ihren Augen: hatte sich doch die Hausnummer nur um ein paar Ziffern verändert. Am Ende fanden sich rund 250 Gäste zur Opening Party ein, die unter dem Motto «A Pool of Friends» auch auf das neue Setup des Matte Labs verweist.

 

Als Coworking-Space haben dort bis dato das KMU Nachfolgezentrum (Karl Zimmermann), die Eventagentur Eventicum (Beatrice Trachsel), Krippendorf Systems (Sabine Krippendorf, systemische Organisationsentwicklung und Marketing), Vonmerz (Fabian Merz, Werbestrategie und Kommunikationsberatung), Snabbt (Dave Studer, digitale Transformation), Luna de Miel (Cornelia Werren, Hochzeitsplanung) und Buergy (Fabian Bürgy, Creative Direction) ein neues Zuhause gefunden. Dass macht nicht nur den Büroalltag noch bunter, auch die Nutzung von Synergien und die Zusammenarbeit bei passenden Projekten sind ein Vorteil am neuen Arbeitsplatz. An diesem Abend klappte dies schon wie am Schnürchen – die gemeinsam ausgerichtete Party war ein voller Erfolg.

 

Die Gäste spielten sowieso mit, das Wetter auch. So konnte «A Pool of Friends» voll zur Geltung kommen. Kühle Drinks, gutes Essen, sommerliche Deko und coole Beats garantierten gute Stimmung vom Einlass bis zum Abschied, der sich dank mutiger Einlagen auf der Tanzfläche bis in die späte Nacht hinzog.

 

 

Der Zufall, dass die ehemaligen Räumlichkeiten der Karl Zimmermann AG just frei wurden, als die Republica auf der Suche nach einem neuen Zuhause war, könnte glücklicher nicht sein. Wurden hier bisher Glas, Aluminium oder Stahl verarbeitet, schmieden die Mitarbeitenden nun eben fleissig Ideen. Immer noch mit herrlichem Blick auf die Aare – und nach wie vor im geliebten Mattequartier.

 

«Unsere regionale Verankerung ist uns sehr wichtig. In der Berner Matte haben wir schon viel erlebt, sie ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Agentur.» Bala Trachsel, CEO der Republica AG, ist äusserst zufrieden mit dem neuen Standort. In der kommenden Zeit gilt es nun, die letzten freien Coworking-Plätze zu füllen und ambitioniert an alten sowie neuen Projekten zu arbeiten. Bis zur nächsten Party.